"Ich bin in  Danzig geboren, in Deutschland aufgewachsen, in Österreich habe ich studiert, bin gerne auf Reisen. Mein Lebenslauf unterstreicht meine weltoffene Art. Meine Kunst ist geleitet von dem Interesse an und der Empfänglichkeit für eine Vielfalt von Geschichten. In meiner Malerei transportiere ich Stimmungen und stoße damit den Prozess des Fühlens, des Spürens und des Träumens an. Aufgeschlossenheit ist mein Ziel. Aufgeschlossenheit trägt dazu bei, daß die Gesellschaft für ihre Ansichten und Entscheidungen eine breitere Grundlage hat. Sie führt zur Reife und zu einem stabileren Gleichgewicht.

Das Leben besteht aus Abenteuern, großen Gefühlen und Philosophie. Ich liebe es“ den Dingen eine Seele zu geben“ , „den Dingen auf den Grund zu gehen“, mir Gedanken zu machen um diese wieder kreativ zu ver-rücken und neuzukombinieren. Dies alles passiert vor dem Malprozess, im Malprozess selbst strebe ich eine Gedankenlosigkeit an. Ich liebe das direkte Experiment, ich möchte mich der Malerei hingeben, mich am Moment des Malens erfreuen. Daraus resultiert eine Lebendigkeit auf der Leinwand gepaart mit erzählerischen Momenten. Beim Betrachten öffnen sich die Sinne und man wird offen für neue Erlebnisse. Lebendigkeit fördert gute und führt zu fruchtbaren Beziehungen.

In meinem Schaffungsprozess setze ich mich ebenfalls mit Beobachtung und Wahrnehmung aus meiner Umwelt, aus dem guten und bösartigen Geschehen, wie es in den Medien jeden Tag berichtet wird intensiv und nachdrücklich auseinander. Meine Kunst trägt dazu bei, die Welt in ihrer Pluralität wahrzunehmen, das fördert die solidarische Reflexion. Die Gesellschaft entwickelt damit ein tiefes Verständnis für eigene und fremde Gefühle, Reaktionen und Verhaltensweisen.

Mein Werk ist ein Spiegel meiner Wachheit und meines ureigensten Ausdruckwillens. Voller Lust und Drang stürme ich unbeirrt in der Malerei voran. Meine Suche nach kreativen Ausrducksformen reißt den Betrachter mit auf die Reise des Bildhaften und suggeriert Lebendigkeit, Aufgeschlossenheit und Motivation. Eine motivierte Welt ist eine zufriedene Welt, denn die Arbeit hat Weg und Ziel"

 

" Die 1977 in Danzig geborene, 1988 nach Heilbronn übergesiedelte und 2004 in Wien an der Universität für angewandten Kunst diplomierte Künstlerin Dominika Block hat die Welt und ihr närrisches Treiben im Blick. Block malt in einem expressiven Stil in dem sich naturalistische, figürliche und gestische Elemente zu einer suggestiven Bildsprache verdichten." Martina Kitzing-Bretz, Journalistin

 

" Dominika Block ist eine Vollblutmalerin von äußerster Sensibilität und höchster Gestaltungskraft. Sie verfügt über eine stupende Sicherheit des Richtigen und wenn sie gelegentlich überschießend ist, dann unterstreicht das nur ihre Authentizität. Unsere Gesellschaft braucht eine Kunst, die registriert, was passiert und bereit ist, gegen unser flüchtges Gedächtnis anzutreten." Prof.Dr.Helge Bathelt

 

" Dominika Block stellt eindringliche Fragen nach dem Sinn von Ereignissen und deren Nachwirkungen auf unsere Gesellschaft. Sie reflektiert in ihren Bildern die Befindlichkeiten der Menschen in unserer Zeit. Von den Betrachtern ihrer expressiven Bilder verlangt sie ein hohes Maß an konzentrierter und aufgeschlossener Zuwendung, um die darin artikulierten Emotionen, Beunruhigungen und daraus resultierenden Gedankengänge in sich aufnehmen zu können." Rudolf Wesner, Journalist

 

Born in Gdansk, grew up in Germany, studied in Austria, likes to travel. My curriculum vitae underlines my open-minded nature. My art is guided by an interest in and receptivity to a variety of stories. In my painting I convey moods and thus initiate the process of feeling, sensing and dreaming.

Life is made up of adventure, great emotions and philosophy. I love "to give things a soul", "to get to the bottom of things", to think about them, to move them back creatively and to recombine them. All of this happens before the painting process, in the painting process itself I strive for thoughtlessness. I love direct experimentation, I want to surrender to painting, enjoy the moment of painting. This results in a liveliness on the screen paired with narrative moments.

In my creative process I deal intensively and emphatically with observation and perception from my environment, from the good and bad events, as reported in the media every day. My work is a mirror of my alertness and my very own will to express. Full of desire and urge, I rush forward undeterred in painting. My search for creative forms of expression takes the viewer on a journey of the pictorial and suggests liveliness, open-mindedness, motivation and solidarity reflection.

" Dominika Block is a full-blooded, highly sensitive painter with great powers of expression. She possesses an astute sense of aptness, and even when she occasionally overshoots the mark, this only enhances her authenticity. Our society needs the kind of art that is constantly aware of what is happening around, willing to challenge the fleeting memory of our time. Such documentations speak the clearest possible language..." Prof.Dr.H.Bathelt,M.A.

 

Dominika Block ist eine in Deutschland lebende Künstlerin, deren Gemälde sowohl national als auch in der Schweiz in Einzelausstellungen gezeigt wurden. Ihre Arbeiten übersetzen ein Spektrum der gegenständlichen Malerei, das surrealistische Einflüsse sowie Neo-Expressionismus und Pop-Art umfasst. Die Kompositionen von Block werden von den Veränderungen im Leben, in der Umwelt und in den aktuellen Angelegenheiten beeinflusst, die alle zu Emotionen sprechen. Sie kreiert hauptsächlich mit Ölen auf Leinwand oder Kunststoff.